Geschichte

Der„Verein pro Alterszentrum Bülach“ wurde am 23. Mai 2000 auf Initiative von Heinz Hintermeister  gegründet, um die möglichst baldige Errichtung eines Alterszentrums durch die Stiftung Alterszentrum Bülach zu unterstützen. Den älteren Einwohnern der Stiftergemeinden Bülach, Bachenbülach und Hochfelden sollen Wohnmöglichkeiten mit einem altersgerechten Dienstleistungsangebot zu einem angemessenen Preis zur Verfügung stehen. Dank über 200 Mitgliedern des Vereins konnte das Stiftungskapital mit Fr. 50’000 geäufnet werden.  Die Interessen der Mitglieder werden durch ein Mitglied im Stiftungsrat wahrgenommen. Mit der Eröffnung des Alterszentrums “Im Grampen” wurde das Ziel im November 2004 erreicht. Im März 2006 erfolgte die Umbenennung in “Interessengemeinschaft Alter” – IG Alter.

In den ersten schwierigen Jahren nach der Eröffnung des Alterszentrums Im Grampen hat die IG Alter der Stiftung Alterszentrum Bülach weitere Fr. 25’000 in das Stiftungskapital eingezahlt, um die Last der hohen Fremdkapitalbelastung senken zu können. Mit Beiträgen an Mobilien und Aktivitäten im Alterszentrum hat die IG Alter weitere namhafte Beiträge jedes Jahr geleistet.

Haus Grampen
(Quelle: Stiftung Alterszentrum Region Bülach)